Österreichs Herren unterliegen den Niederlanden

04.08.2022 - Wien, Österreich

Die Niederlande siegte gegen die Gastgebernation beim A1 CEV BeachVolley Nations Cup.

Das Männerteam der Gastgebernation Österreich traf am dritten Spieltag auf die Niederlande. Im ersten Match traten die jeweils zweitgesetzten Mannschaften der beiden Nationen gegeneinander an. Aufseiten Österreichs ging der 28-jährige Martin Ermacora und der 26-jährige Moritz Pristauz an den Start. Ihre Gegner waren der 27-jährige Steven van de Velde und sein 32-jähriger Spielpartner Christiaan Varenhorst.

Bereits zu Beginn des ersten Satzes zeigte das niederländische Männerduo sein Können auf und ging in Führung. Die österreichische Mannschaft zeigte sich ebenfalls stark und konnte lange Zeit mit den Niederländern mithalten. Am Ende des ersten Satzes spielte die österreichische Mannschaft jedoch unsauber, wovon das Team Varenhorst/Van de Velde aus den Niederlanden profitierte und schließlich den ersten Satz mit 21:16 gewann. Auch der zweite Satz verlief ähnlich. Zwar wurden die Österreicher von dem heimischen Publikum Punkt für Punkt nach vorne gepusht, letztendlich sind die Niederländer aber die bessere Mannschaft. Sie sicherten sich den zweiten Satz mit 21:17 und gewinnen Match Eins 2:0 gegen die Gastgebernation.

Im zweiten Match treten nun die topgesetzten Teams der beiden Nationen gegeneinander an. Für die Gastgebernation standen mit Robin Valentin Seidl und Philipp Waller das österreichische Elite-Duo am Court der vollen Arena. Ihre Gegner aus den Niederlanden waren der 32-jährige Alexander Brouwer und der 34-jährige Robert Meeuwsen, der 2022 bereits Sieger des King of the Court in Hamburg wurde. Das niederländische Duo durfte sich des Weiteren im Jahr 2022 ebenfalls über ihren fünften Platz bei der Weltmeisterschaft freuen.

Die Niederländer starteten besser in den ersten Satz und präsentierten sich außerordentlich stark. Das österreichische Elite-Duo konnte mit dem hohen Niveau und der Schnelligkeit der niederländischen Mannschaft mithalten. Es kam zu zahlreichen Führungswechseln und einem Kopf-an-Kopf-Rennen vor tausenden von Zuseherinnen und Zusehern in der Red Bull Beach Arena. Die Österreicher Seidl/ Waller kämpften um jeden Punkt und zeigten außerordentlichen Einsatz. Letztendlich hatte das niederländische Duo die bessere Technik und konnte sich im ersten Satz des zweiten Matches mit 21:15 durchsetzen. Auch der zweite Satz verlief aus österreichischer Sicht nicht nach Wunsch. Seidl/Waller zeigten zwar Großes, aber konnten letztendlich nicht mit dem niederländischen Männerduo mithalten. Alexander Brouwer und Robert Meeuwsen aus den Niederlanden gewannen den zweiten Satz mit 21:14 und damit ebenfalls das zweite Match 2:0 gegen Österreich.

Der Nations Score der österreichischen Männermannschaft liegt somit bei 0:2 gegen die Niederlande.