Klarer Sieg für Polen gegen Deutschland

04.08.2022 - Wien, Österreich

Beide Matches entschieden die polnischen Routiniers für sich

Donnerstagmorgen, 9 Uhr: Matchbeginn am Side Court des A1 CEV BeachVolley Nations Cups 2022.

Am noch kühlen Sand standen sich das deutsche Team Henning/Winter und die Polen Kantor/Rudol gegenüber. Gleich zu Beginn hatte Polen mit dem Spielaufbau zu kämpfen. Deutschland nutzte die Unsicherheit der Gegner aus und ging vorerst in Führung. Polen kämpfte und rückte den Deutschen auf die Pelle. Erst bei einem Punktestand von 10:10 standen sich die Nationen wieder auf Augenhöhe gegenüber. Es schien als hätten sich Kantor und Rudol endlich eingespielt. Die beiden Nationen lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum Spielstand von 17:17. Nach einem starken Block auf Polens Seite nahm Deutschland bei 19:17 ein Timeout. Polen blieb in Führung und holte sich den ersten Satz.

Im zweiten Satz startete Polen mit dem gewonnenen Selbstbewusstsein und zog Punkt für Punkt an Deutschland vorbei. Obwohl sich Deutschland wieder aufrappeln konnte, reichte die Leistung nicht aus. Durch einen harten Diagonalschlag von Rudol ging auch der zweite Satz, mit 21:16, an Polen. 2:0 für Polen nach dem ersten Spiel.

Das zweite Match bestritten Lorenz/Pfretzschner für Deutschland und Losiak/Bryl für Polen. Polen startete mit dem gewonnenen Selbstbewusstsein aus dem ersten Spiel und ließ Deutschland gleich hinter sich. Beim 5:1 nahmen sich die Deutschen ein Timeout. Die Polen machten dort weiter, wo sie aufgehört hatten. 6:1 für Polen beim Seitenwechsel. Deutschland fand daraufhin in sein Sideout. Nach starken Block Touches von Lorenz und der Verteidigung von Pfretzschner holten sie bis zu einem Punktestand von 7:4 auf. Polen ist jedoch weiterhin der klare Favorit dieses Matches. Nach einer langen Rally führte Polen mit 13:8 und es ging in die technische Auszeit. Bei 20:16 wehrte Lorenz den ersten Satzball ab. Polen nahm sich daraufhin ein Timeout, um Kraft zu tanken. Bryl brachte sein Sideout durch – Satzgewinn für Polen mit 17:21.

Im zweiten Satz schlugen sich die Deutschen weitaus besser. Mit Sideouts auf beiden Seiten stand es schnell 2:2. Die Kraft dürfte kein Problem der Spieler sein – nach einem starken Hit ging der Ball sogar über den Zaun des Side Courts, Gleichstand bei 7:7. Nach dem technischen Timeout stand es 12:10 für Polen. Nach wie vor waren sie dem deutschen Team überlegen. Nach Fehlern seitens der Gegner konnte Polen die Führung noch weiter ausbauen: 16:10.

Nach einer langen Rally holte Deutschland noch einmal etwas auf, konnte sich aber nicht durchsetzen. Bei 20:15 bereitete sich Polen für den ersten Matchball vor. Das Spiel endet mit einem Block von Bryl und einem Punktestand von 21:15.

Der Nations Score zeigt für Polen 2:0 gegen Deutschland.